„Wenn große Firmen wie Ducati sich zum Verbrenner bekennen, dann zieht das auch andere mit“

„Einfache Worte, klare Bilder“: Nach diesem Motto zeigt YouTuber und Motorrad-Influencer Nils Homann Schraubertipps für Motorrad- und Bulli-Fans auf YouTube. Neun Millionen Menschen hat er mit seinem YouTube-Kanal bislang erreicht. Nachhaltigkeit heißt für ihn, Dinge am Laufen zu halten: Sein erstes Motorrad, das er sich mit 18 aufgebaut hat, fährt er bis heute. Warum ihm bei E-Mobilität die Emotionen fehlen und E-Fuels eine saubere und nachhaltige Lösung für die Leidenschaft Motorradfahren sind, erklärt er im Video.

„Nichts ist nachhaltiger als alte Motorräder zu reparieren“ – Nils Homann

Zur Person:   Nils Homann stammt aus dem Ruhrgebiet und lebt in Berlin. Seine Motorrad-Karriere nennt er „typisch“: erst Mofa, mit 18 dann das erste Motorrad aufgebaut und bis heute dieser Leidenschaft verfallen. Auf YouTube gibt er mit klaren Schraubervideos sein Wissen weiter. Sein Kanal hat inzwischen mehr als 53000 Abonnenten.    

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentar abgeben